Referenzprojekte - Effiziente Energiesysteme

Königliche Niederländische Botschaft Berlin

Die Botschaft des Königreichs der Niederlande in Berlin ist die diplomatische Vertretung der Niederlande, der Niederländischen Antillen und Arubas in Deutschland.

Kurzbeschreibung des Projektes

  • Gebäudeleittechnik - Leitrechner mit Software, TAC VISTA
  • MSR-Technik für das gesamte Bauvorhaben in offener LON-Technologie

Eingebundene Gewerke und Funktionen

  • Lokale, sowie zentrale und damit übergreifende Steuerung der Beleuchtung, z.B. gekoppelt an Zeitprogramme und Umgebungshelligkeit
  • Steuerung der Heizung und Kälteaggregate, mit Betonkernaktivierung und mit Komfortsteuerung mittels Raumbediengeräten.
  • Lüftung und Klimatisierung des Gebäudes mit zentraler Klimaanlagen und Einzelraumregelungen für Bürobereiche.
  • Belüftung der Tiefgarage mittels CO2-Überwachung
  • Steuerung der Entrauchungfunktionalität
  • Aufschaltung von Meldungen weiterer Gewerke wie NSHV und der Sprinkleranlage

Projektumfang

  • Gebäudeleittechnik mit ca. 250 Anlagenbildern
  • 30 Kontroller TAC Xenta 401
  • 180 Ein- und Ausgangsmodule der TAC Xenta 400 Serie und TAC Xenta 301
  • Einzelraumregler als Fan Coil Unit Xenta 101
  • weitere LON Module
    für Anzeige (BTR LM2)
    digitale Ausgänge (BTR LRAS4)
    digitale Eingänge (BTR LOES4A)
    Relais-Ausgänge (BTR LRAS4-IP65)
    analoge Ausgänge (BTR LAA) und Kombi-LON-Module (BTR LIO 4/2) …
  • Insgesamt ca. 900 LON Module in einen LON-Netzwerk mit 5300 Bindings
  • GLT Backbone mittels L-Switch (Loytec)
  • 32 Schaltschränke